Alle Beiträge von Carp Gypsies

PhD in Biology, photographer and passionate angler.

Luc de Baets über „Carp Gypsies“

Heute Morgen haben wir eine sehr schöne Mail von Luc de Baets (De Dunne Lijn) erhalten. Ein Mail, die wir nie vergessen werden.

Er hat uns viel geschrieben und war begeistert von „Carp Gypsies“. Einen Satz von ihm, der das Buch sehr gut beschreibt, will ich hier teilen (übersetzt aus dem Flämischen):

„Dieses Buch ist eine Ode an die Schönheit des Angelns, des Lebens und der Liebe, an den Mut einfach auszubrechen und seinen eigenen Weg zu gehen.“

 

 

 

Advertisements

Zwei Jahre Carp Gypsies

 

Vielleicht ein paar Monate, eventuell sogar ein ganzes Jahr. Ich hatte damals wirklich überhaupt keine Vorstellung, wie lange wir als Angel-Aussteiger durch die Lande ziehen würden. Und jetzt ist es genau zwei Jahre her, dass wir dem Vermieter die Wohnungsschlüssel in den Briefkasten geschmissen haben. Und in diesen zwei Jahren hat sich unsere Schnapsidee zu einem Wachtraum entwickelt. Der Absprung aus dem Nest ist geglückt, die Schwingen haben uns tatsächlich fliegen lassen. Und so gleiten wir einfach weiter über die grünen und blauen Flächen des Abenteuerlandes. Manchmal drehen wir uns mit etwas Aufwind an einer Felswand hoch empor und wir genießen den Ausblick von ganz oben. Ab und zu erfasst uns aber auch ein Unwetter und wir müssen uns mit feuchten Federn in einer klammen Höhle verstecken. Auch wenn das Fliegen nicht immer nur traumhaft ist, Langeweile spürt man dabei ganz sicher nicht. Und so denkt man während des Gleitflugs kaum über die Rückkehr ins sichere Nest nach.

_MG_6256

Durch die letzten zwei Jahre habe ich auch ein wenig gelernt von Tag zu Tag zu leben: Ohne verbindliche Pläne und mit einer Portion Flexibilität sich von Erwartungen frei zu machen und sich nicht selbst zu limitieren! Noch vor zwei, drei Jahren war ich das komplette Gegenteil: Sonntag Abend bekam ich den Trainingsplan geschickt und plante gleich durchschnittlich 15 Stunden Training in das Berufsleben mit ein. Nach nur ein paar Minuten wusste ich ganz genau, was ich wann die kommende Woche machen würde. Schwimmen, frühstücken, arbeiten gehen, in der Mittagspause laufen, arbeiten und abends noch angeln fahren. Nein, ich bin mir ganz genau bewusst, was wir da gerade für ein Luxusleben führen. Denn freie Zeit ist wirklich unbezahlbar! Während unserer freiverfügbaren Zeit lümmeln wir natürlich nicht nur rum, sondern haben so ganz nebenbei auch ein eigenes Buch geschrieben. Damit wurde ein lebenslanger Traum war! Und jetzt genau zwei Jahre nach unserem „Ausstieg“, könnte die Euphorie über diese Entscheidung kaum größer sein!

_MG_6152

Luc de Baets (Autor des grandiosen Buches „De Dunne Lijn“) sagte auf der Carp Zwolle immer wieder, dass wir uns gegenseitig jeden Tag erinnern sollten, wie viel Glück wir miteinander haben und was unser Lifestyle für ein Privileg ist. Als er dann noch ein Buch kaufte und er meinte, dass wir das schönste Karpfenanglerbuch geschaffen haben, spürten wir wieder diesen Aufwind! Nein, es ist wirklich überhaupt nicht schlimm vom einsamen und ruhigen Angel-Aussteigerleben zurück in den Messetrubel zu kommen. Es ist wirklich schön sich mit anderen auszutauschen und zusammen diesen freien Lifestyle des Angelns zu zelebrieren. Spätestens als wir dann noch ein Buch für den 70ten Geburtstag des legendären Pete Springate widmen durften, wussten wir, dass „Carp Gypsies“ jede Mühe Wert gewesen war.

_MG_5564-2

 

Allen, die uns auf den Messen besucht haben, die unseren Trip folgen oder die ein Buch gekauft haben, möchten wir deswegen auch ganz herzlich danken! Ihr seid Teil dieses Abenteuers!
Bis bald (und dann hoffentlich wieder vom Wasser),
Alex & Caroline

Danke!

Am besten sind die Reaktionen.
Wöchentlich bekommen wir mehrere Emails voller lieber Worte und Komplimente.
Wir sind froh, dass unser Buch so gut ankommt und wollen euch dafür ganz herzlich danken!
Alles Liebe,
Alex & Caroline

Das Karpfenangelbuch: Carp Gypsies

Abenteuer, Angeln und richtig schöne Karpfen:
Einblicke in das Angelbuch Carp Gypsies
von Alexander Kobler und Caroline DiCachi.
Erschienen im November 2015 im Pink Heron Verlag.

Mehr Informationen zu dem Buch und ein Bestellformular findet man hier:
Carp Gypsies – das Buch

 

Winter & Angeln

“Der Winter ist die Zeit für dicke Fische und fette Bücher.”
(A. Kobler)

Nehmt doch mal ab und zu eine Auszeit von der schnelllebigen und reizüberflutenden Welt des Internets und gönnt Euch ein schönes Buch.

Das sei für ihn “quality time”, schrieb uns heute ein netter Leser. Nur wenn er für das Buch auch wirklich Zeit habe, schaue er es sich an und lasse sich von jeder Seite überraschen. Absolutes Unding sei es für ihn, unser toll bebildertes Buch einfach durchzublättern.
Wenn so etwas von einem der besten und bekanntesten Angelfotografen Deutschlands kommt, macht uns das natürlich glücklich und auch ein wenig stolz.

Gönnt Euch auch “Carp Gypsies” und lasst Euch überraschen. Und falls ihr es schon habt, dann möchten wir Euch hiermit sehr herzlich danken. Vielleicht habt ihr ja Lust, eure Eindrücke über das Buch hier zu hinterlassen: Reaktionen auf unser Buch.

Danke!

Wir wünschen Euch ein frohes neues Jahr.

Alles Liebe und Gute,
Carp Gypsies
Caroline & Alexander

_MG_5341 (1)